Posted in Artikel Jochen Mitschka Sticky-Politik-3 Sticky-Third

Der Januar 2019 im Leben von Nova-Atlantis – Teil 1

Ein Land und seine Abenteuer, im Spiegel von Medienberichten. Von Jochen Mitschka Dieses Essay erzählt die Geschichte des Landes Nova-Atlantis […]
Der Beitrag Der Januar 2019 im Leben von Nova-Atlantis – Teil 1 erschien zuerst auf KenFM.de.

Continue Reading...
Posted in frieden Friedensforschung Herrschaft Konfliktforschung Kongress kriege Kritik Neoliberalismus NGFP Paradigma Podcast widerstand Wissenschaft

Tagesdosis 5.3.2019 – Marktgerechter Frieden (Podcast)

Der Neoliberalismus hat die Friedensforschung entpolitisiert und sie den Gesetzen der Rentabilität unterworfen. Von Werner Ruf. Die Friedensforschung, einst beliebtes Forschungsgebiet […]
Der Beitrag Tagesdosis 5.3.2019 – Marktgerechter Fri…

Continue Reading...
Posted in Downloads frieden Friedensforschung Herrschaft Konfliktforschung Kongress kriege Kritik Neoliberalismus NGFP Paradigma Tagesdosis widerstand Wissenschaft

Tagesdosis 5.3.2019 – Marktgerechter Frieden

Der Neoliberalismus hat die Friedensforschung entpolitisiert und sie den Gesetzen der Rentabilität unterworfen. Von Werner Ruf. Die Friedensforschung, einst beliebtes Forschungsgebiet […]
Der Beitrag Tagesdosis 5.3.2019 – Marktgerechter Fri…

Continue Reading...
Posted in nachrichten

Euros für Bandera

(Eigener Bericht) – Die Bundesregierung hat im ukrainischen Lwiw die Renovierung einer nach dem NS-Kollaborateur Stepan Bandera benannten Straße unterstützt. Dies bestätigt die Regierung auf eine Anfrage im Bundestag. Demnach hat das Bundesentwicklungsministerium 72.000 Euro für die Maßnahme zur Verfügung gestellt. Bandera war der führende ukrainische NS-Kollaborateur; Mitglieder seiner Organisation, der Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN), beteiligten sich in Lwiw Ende Juni und Anfang Juli 1941 am Massenmord an rund 4.000 Jüdinnen und Juden. Bandera genießt in der Ukraine heute breite Verehrung; das Gedenken an die Ukrainische Aufstandsarmee (UPA), die sich an der Shoah beteiligte, wird staatlich gefördert. Von der mit Berlin eng kooperierenden Regierung unterstützt werden auch faschistische Organisationen, die Roma-Lager attackieren und zerstören. Eine von ihnen („C14“) führt in einem Stadtbezirk von Kiew in Vereinbarung mit der Verwaltung Patrouillen durch und hat zudem staatliche Fördermittel für ein Jugendcamp erhalten: als Beitrag zur „national-patriotischen Erziehung“.

Continue Reading...